Beziehung und doch mal alleine sein wollen mit Kind

Processed with VSCOcam with hb2 preset

Wie viele wissen, bin ich sehr sehr froh den Kerl namens Max kennen gelernt zu haben, gar keine Frage!
Ich war halt lange Zeit alleinerziehend, habe mich irgendwann wie jede alleinerziehende eben mal..allein gefühlt (klasse Wortspiel), und hab mir so ein Wesen namens Partner gewünscht.
Die Zeit mit meinem Kind war zwar ohne auch schön, aber irgendwann wünscht man sich dann eben doch wieder das Gefühl von Familie. Das ist normal, dass ist von der Natur gewollt.
Alleine alt werden? Nur ein einziges Kind in die Welt setzten? Sein leben lang alleine frühstücken?? Um Gottes Willen, wo soll man da hin denken?

Er kam ja dann. So ganz unerwartet und blieb glücklicherweise auch. Und jetzt komm ich….nach paar Monaten der Zweisam-, meist Dreisamkeit, vermisse ich die „alleine“ Zeit mit meinem Kind. Ich will aber auch irgendwie nicht, dass der Typ weg geht. Also zu sich fährt z.B.
Ist irgendwie paradox, aber solche Probleme herrschen seit Lebzeichen in meinem Walnusshirn.

Also koste ich genau DIE Momente aus, wo wir uns unfreiwillig trennen müssen. Seien es Termine oder er ist, auch wenn es selten ist weil er lieber bei uns ist, mit einem Freund.
Dann hab ich die Stunden mit Mia. Nur mit Mia. Und ich liebe sie! Ich liebe sie genauso wie ich den Max liebe, aber ich liebe sie irgendwie anders. Es ist einfach so richtig wertvolle Mama-Mia Zeit und sie erinnert mich immer an unsere gemeinsame Geschichte, wie wir gemeinsam alles gemeistert haben..

Ich habe dann nur noch Augen für sie, muss auf niemanden Rücksicht nehmen und wir können alles machen was wir wollen, ohne eine 3. Person fragen zu müssen. Das soll aber auch gar nicht komisch rüber kommen, denn wenn der Mann da ist, ist es wunderschön! Aber anders eben.

Anfangs habe ich mich geschämt. Warum sehne ich mir manchmal Zeit alleine mit meinem Baby? Sollte ich nicht froh sein, nicht mehr alleine zu sein mit ihr?
Gefühle über Fragen und Fragen über Gefühle..und jetzt versteh ich mich endlich. Es zeigt mir einfach wie unendlich doll ich meine Mia liebe, wie ich sie ganz alleine „genießen“, beobachten, mit ihr was unternehmen kann.. Ich liebe Mia so unfassbar aber bin ich nicht auch mal froh, so wie jedes Pärchen, mal kinderfrei mit Max zu haben?
So ist es quasi dasselbe, nur andersrum!

Alleine mit dem Partner was zu unternehmen macht dem Paar doch auch kein schlechtes Gewissen dem Kind gegenüber. Das macht es mir gegenüber Mia auch nicht, also sollte es mir auch gegenüber Max nichts ausmachen! Ist ja irgendwie quasi dasselbe. Also nicht ganz, aber jetzt müsste man es eigentlich nachvollziehen können, denn so habe ich es auch irgendwann verstanden.

Und jetzt lege ich mich, an unseren alleinigen Abend, neben mein schnarchendes (tut sie wirklich) dickes (nicht so wirklich), Baby, und halte ihren Bauch…❤️

3 Comments on Beziehung und doch mal alleine sein wollen mit Kind

  1. Melina
    29. November 2015 at 23:01 (3 Jahren ago)

    Ach herrje, Jill 😢 du bist soo unglaublich süß! Es ist unfassbar, du bringst mich SO oft zum weinen, weil deine Worte sofort meine Seele berühren. Bitte hört nie auf, wo wundervoll zu sein. Es ist echt unglaublich, obwohl ich dich nicht kenne und es „nur“ eine social media Plattform ist, bin ich so unfassbar vernarrt in euch. Danke, dass es soetwas wie euch da draußen und in der Ferne gibt 💖❤

    Antworten
  2. Laura
    30. November 2015 at 16:30 (3 Jahren ago)

    Da kann ich Melina nur zustimmen 🙂 Ich freue mich immer auf deine Blogposts wie auf keinen anderen. Eure Bilder auf Instagram machen einem einfach Freude. Es macht so Spaß euch bei eurem Glück zu zuschauen. Du hast so ein unglaublich tollen Charakter. Ich bewundere dich wie du alles unter einen Hut bekommst. Kind & Freund 🙂 Mir ist ja manchmal schon nur der Freund zu viel 😀 Ich finde es toll, dass ihr so zusammen haltet und alles meistert! 🙂 Du hast das Glück verdient & weist es zu schätzen. Genieß es in vollen Zügen <3

    Antworten
  3. Laura
    1. Dezember 2015 at 14:20 (3 Jahren ago)

    Ich kann ebenfalls nur zustimmen. Ich liebe es, deine Texte zu lesen und euch zwei oder drei zu sehen. Das lässt mein Herz aufgehen. Du bringst mich zum nachdenken, zum grinsen und manchmal fast zum weinen. Ihr seid einer supersüße Familie! Ganz viel Liebe an euch ❤️

    Antworten

Leave a Reply