Meine Tagespflege mit BABOR

Wie einige mitbekommen haben, hatte ich im Mai die Gelegenheit bei einer Kosmetikerin von @babor im Hause @lindnerhotels, eine Hautanalyse durchgeführt zu bekommen.

Ich wusste überhaupt nicht was auf mich zukommt, war sehr gespannt und am Ende sowas von überrascht!
Und schokiert…

Durch den Test kam raus, dass ich nicht eine fettige Haut habe wie ich dachte, sondern eine trockene…ich dachte, weil ich immer so einen „Fettglanz“, also Öl auf meinem Gesicht fand, dass ich ZUVIEL Fett habe..das war aber übrigens die logische Schlussfolgerung von meinen Talgdrüsen denen Feuchtigkeit gefehlt hat und die somit immer mehr Talg produziert haben.

Meine Pickel, unter denen ich wirklich schon seit meiner sehr frühen Pubertät leidete, waren zwar dank einiger Baborprodukte schon weitestgehend zurück gegangen, aber die fettige ölige Haut, habe ich nun auch endlich in den Griff bekommen.

Hier einmal Tagespflege sieht wie folgt aus:

Ich wasche morgens mein Gesicht mit Wasser, tupfe mir nur ein ganz kleines bisschen (die Cremes sind sehr ergiebig und so hat man auch wirklich lange was davon), von meiner „Daily moisturozing“-Creme drauf und um meine Augen kommt das „Cooling Gel“, um nach dem Kaffee noch etwas wacher ausszusehen und um mich auch so zu fühlen. Das war’s. Der große Teil kommt erst Abends.

Processed with VSCOcam with a6 preset

Da ich wie jeden Tag eigentlich Make-up und Puder benutzte, ist die Pflege und die Reinigung der Haut am Abend eigentlich unumgänglich.

Ich drücke einen Spritzer „Phytoactive“ (blaue Flasche) und einen Spritzer „Hy-Öl“ (gelbe Flasche) in meine Handfläche und schäume es etwas mit Wasser auf. Mit sanfen Kreisen geht so gut wie alles ab an Make-up. Danach kommt das beruhigende „Rose Tonig“ (rosa Flache ) auf einen Wattepad um die letzten Poren gründlich zu reinigen. (Edit : mir wurde im Nachhinein empfohlen, das Hy-Öl mit trockenen Händen auf mein Gesicht zu reiben, damit sich das Make-up löst und um dann erst das „Phytoactive“ zu benutzen, was dann wiederrum das Öl entfernt. Erst im dritten Schritt soll man mit Wasser über das Gesicht und damit anschließend alles entfernen.)

Processed with VSCOcam with c1 preset

Je nachdem, ob neue kleine Pickelchen aufgrund von Wetterumschwüngen (bin da leider so ein Kandidat..), benutze ich eine Ampulle gegen die Hautunreinheiten oder eine für extra Feuchtigkeit (aber nicht täglich! Wie gesagt, entweder weil neue kleine Pickelchen dazu gekommen sind oder die Haut spannt, aufgrund von Trockenheit“).
Danach gibt es einen Tupfer „Anti-Stress“-Creme auf das Gesicht und Dekolleté und ein paar Tuper Augencreme „Anti-Wrinkle“ um die Augenpartie.
Fertig.

Processed with VSCOcam with a6 preset

1x die Woche benutzte ich unter der Dusche das Gesichtspeeling „Deep Pore Cleansing Mask“, um danach die „Intense Purifying Mask“ für 20 Minuten einwirken zu lassen. Am Ende einfach mit warmen Wasser abwaschen.

Processed with VSCOcam with a6 preset

Es liest sich vielleicht viel, aber es hilft auch viel. Meine Haut hat sich seitdem deutlicher verbessert. Dank den Ampullen habe ich seit Monaten keine großen eitrigen Pickel mehr gehabt, obwohl diese mich fast täglich besucht haben. Eine Zeitlang hatte ich sie in Griff bekommen mit Tabletten aus dem Drogeriemarkt, allerdings verfiel die Wirkung wieder…als Babor mich dann anschrieb ob ich nicht mal deren Produkte testen möchte, war ich auch hier erstmal skeptisch, ob die Produkte auch auf länger ihr Versprechen halten. Sie tun es.

Die fettige Haut ist nun auch endlich Geschichte nachdem ich endlich weiß, dank der Hautanalyse, was ich eigentlich für einen Hauttyp habe.

Ich würde nicht so viel für Babor werben, wenn ich nicht wirklich davon überzeugt wäre.
Genauso wie bei den Körperpflegeprodukten! Ich und auch Max, wir benutzen nichts anderes mehr.

Seit meinem Urlaub benutzte ich nun auch die „LSF“ Produkte, die Apré-Sun Creme, die beide super schnell einziehen, keinen extremen Geruch haben, bin dadurch rundum geschützt und werde braun wie nichts zweites.
Daher, Babor wird wohl mein ewiger Begleiter sein und es ist ein Segen diese Produkte testen zu dürfen, und um euch sie nahe bringen zu dürfen. Man kann meiner Meinung nichts falsch machen mit Babor.

Leave a Reply